Über Hagitec

Hagitec Headquarter

Hagitecs Metallschutzschläuche bieten gerade in der heutigen Welt mit beengten Platzverhältnissen beste Möglichkeiten der Verkabelung während gleichzeitig unübertroffener Schutz und Qualität garantiert sind.

Ob Sie nun ein gepanzertes Patchkabel, Gehäuse für ein Medizinendoskop oder Druckschläuche suche - Hagitec kann weiterhelfen.

Seit Juni 2017 ist die herausragende Qualität mit der Zertifizierung ISO 9001:2015 und ISO 14001:2015 auch dokumentiert.

Firmengeschichte

  • 1974 – Gründung in Tokyo
  • 1984 – Start des Verkaufs von Edelstahlschutzschläuchen mit geringen Durchmessern, wie sie für optische Fasern verwendet werden.
    • Aufbau von Kooperationen mit wichtigen japanischen Faserherstellern.
    • Erschließung der Märkte in Übersee und Geschäftsentwicklung in USA, Deutschland, Großbrittanien, China, Korea, etc.
  • 1990 – Verkauf von Schutzschläuchen für Duschschläuche, Wasserperlatoren und ähnlichen Anwendungen.
  • 1998 – Verlegung des Firmensitzes nach Yotsukaido (Präfektur Chiba).
  • 2000 – Entwicklung und Fertigung von biegsamen Schutzschläuchen mit doppelter Verhakung und großen Biegeradien für den Dentalbereich, Laserschweißen und verarbeitende Maschinen.
  • 2003 – Beginn des Verkaufs von leichten und sicheren Titanschäuchen für spezielle Anwendungen.
  • 2005 – Gründung einer neuen Fabrik in Hangzhou, China.

 

unsere Mission

HAGITEC Co. Ltd.’s Ziel ist es, weiterhin als Pionier im Bereich flexible Schutzschläuche zu gelten und neue Produkte zu entwickeln, die genau zu den Anforderung des Kunden passen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok